Biodynamische Massage

Emotionen befreien - mit der biodynamischen Massage

Der Mensch verdrängt gern das, von dem er denkt, es sei nicht richtig oder annehmbar. Unser Körper allerdings, vergisst nichts.
Er ist das Sprachrohr unseres Unterbewusstseins.

Unser Körpersystem strebt nach Heilung und Weiterentwicklung, deshalb sagt unser Körper zu uns "Hey, schau hin!", wenn es irgendwo zu zwicken beginnt.
Andersherum ist es für unser seelisches Wohlbefinden genauso maßgeblich, dass sich unser Körper gut anfühlt.
Wenn sich Stress und Alltag in unsere Muskeln und somit auch in unsere Körperhaltung, eingeprägt haben, hilft die Massage, aus diesen Mustern auszubrechen.

Aufrecht im Leben zu stehen und neue Kraft zu schöpfen, das ist das Ziel der Biodynamsichen Massage.

Sie erweckt den inneren Heiler, bringt den Menschen auf allen Ebenen wieder in Fluss und somit auch zu neuer Lebensfreude.
Auch wenn die Biodynamische Massage im Wesentlichen eine Körperbehandlung ist, fließen Aspekte der Biodynamischen Psychotherapie mit ein.

Das therapeutische Gespräch dient einem bewussten Körpererleben, sowie dem reflektieren und integrieren, dessen was uns im Alltag verspannen lässt, um es zum positiven umzuwandeln.

Der bewusste Umgang mit Berührung, mit Loslassen und Annahme, oder das Setzen von gesunden Grenzen sind Beispiele der möglichen Themen, die mittels der Biodynamischen Massage erforscht werden können.